Uncategorized

Hochzeitsbräuche

"Von Reis und Rosen: Hochzeitsbräuche, die wir (vielleicht) nie verstanden haben"

Reis werfen: Also, es ist Tradition, Reis auf das frisch vermählte Paar zu werfen, oder? Aber wieso Reis? Ich meine, ich liebe eine gute Portion gebratenen Reis, aber wie ist das romantisch?

Brautstrauß werfen: Die Braut wirft ihren Brautstrauß, und diejenige, die ihn fängt, wird als nächste heiraten. Klingt nach einer netten Idee, aber was ist mit den armen Singles, die keine Lust auf Heiraten haben?

Eheringe links tragen: Es heißt, dass die linke Hand die Vena Amoris hat, die "Ader der Liebe". Aber hey, wenn du die rechte Hand bevorzugst, sollte das die Liebe nicht beeinträchtigen, oder?

Rosen werfen: Rosenblätter auf dem Boden des Ganges sehen romantisch aus, aber wer muss die ganzen Blumen danach wegräumen? Arme Putzcrew!

"Ehefrau" oder "Mann" schreien: In einigen Ländern wird von den Gästen erwartet, dass sie während der Zeremonie "Ehefrau" oder "Mann" schreien. Ich hoffe, das ist nicht peinlich, wenn man sich vertut.

Aber hey, egal wie seltsam diese Bräuche sind, sie machen Hochzeiten zu einem einzigartigen Erlebnis. Und wenn wir ehrlich sind, machen sie auch großartige Gesprächsthemen an der Bar, oder nicht? Lasst uns diese verrückten Traditionen feiern und darüber lachen, während wir den Bund der Ehe feiern! Prost! ???"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert